Alkoholmarker

Copic Ink

Alkoholmarker sind bei Mangaka, Comiczeichnern, Architekten und Designern beliebte Stifte. Diese, auch Layoutmarker genannten, Marker haben ihren Namen von ihrer auf Alkohol basierenden Farbe. Die meisten dieser Stifte haben zwei Spitzen. Hier findet man am häufigsten eine Keilspitze, Pinselspitze oder eine Fineliner Spitze.

Das besondere an Alkohlmarkern ist ihre Farbe. Diese trocknet schnell und ermöglicht es, auch große Flächen gleichmäßig auszufüllen. Mit solchen Stiften ist es möglich Verläufe, zum Beispiel von gelb zu rot, zu erstellen. Auch kannst du damit Schattierung erstellen, indem du zum Beispiel einen hellen und einen dunklen Farbton miteinander kombinierst.

Nachdem die Farbe trocken ist, ist sie Wasserfest und es ist nicht mehr möglich sie zu verwischen. Wie schnell die Farbe trocknet ist ein bisschen abhängig davon, was für einen Marker du hast. Die Farbe dieser Marker ist in der Regel nicht giftig und nicht säurehaltig, du solltest aber zur Sicherheit immer einmal gucken was auf der Verpackung steht.

Bekannt Alkoholmarker Marken

Du kannst hier auf der Seite schon einige der bekannten Alkoholmarker Marken finden. Wir versuchen hier nach und nach immer mehr Informationen zu verschiedenen Marken zusammen zu tragen.

Copic Marker

Copic Sketch Einzelmarker

Die Copic Marker sind die vermutlich bekanntesten Alkoholmarker. Von den Copics gibt es drei verschiedene „Modelle“. Die Copic Classic, Copic Sketch und die Copic Ciao. Ein Copic Marker kostet zwischen ca. 4,50€ und 7€.

Ohuhu Marker

Ohuhu Brush Marker 72 1

Die Ohuhu Marker werden gerne als Alternative für die Copic Marker genommen. Diese kannst du leider nicht einzeln kaufen, sondern nur in Sets.

Chameleon Pens

Chameleon Pens Einzelmarker

Chameleon Pens sind Marker die noch eine Mischkammer dabei haben. Damit kannst du deinen Stift aufhellen und somit einen Farbverlauf malen. Wie das geht, kannst du auch weiter unten im Video sehen. Einen Chameleon Pen bekommst du ab etwa 6€.

Stylefile Marker

stylefile classic einzelmarker

Neben den bereits genannten gibt es auch noch die Stylefile Marker. Diese sind etwas unbekannter. Es gibt sie in der „Brush“ und Classic Variante und kostet zwischen 2,70€ und 3,40€.

Alkoholmarker Tutorial

Hier ist noch ein schönes Video von Jessy. In diesem kleinen Tutorial zu Alkoholmarkern zeigt sie dir, wie du mit Alkoholmarkern ein Bild kolorieren kannst und erklärt sehr gut, auf was du achten musst, wenn du zum ersten Mal solche Stifte in der Hand hast. Viel Spaß mit dem Video!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alkoholmarker Papier

Ein bisschen noch zu Papier. Falls du dir das Video angesehen hast, dann wirst du ja gesehen haben, dass die Marker durch das Papier hindurch drücken. In dem Video ist die Rückseite des Papiers schon extra beschichtet, damit genau das verhindert wird und trotzdem passiert es.

Möchtest du mit deinen Markern auf normalem Papier malen, dann solltest du unbedingt etwas drunter legen, damit du hinterher keine Farbe auf deinem Tisch hast.

Besser als normales Papier eignet sich Markerpapier. Dieses extra für solche Stifte entwickelte Papier verhindert das durchschlagen des Papiers relativ gut. Aber auch hier solltest du dir etwas drunter legen, es kann immer mal Stellenweise etwas Farbe durchdrücken. Hier gilt: Umso dicker dein Papier ist, desto wahrscheinlich kommt keine Farbe durch.

Manga zeichnen lernen